Caritas Aschaffenburg

Viele Menschen sind in diesen herausfordernden Zeiten verunsichert, für 70.000 Beschäftigte ist Kurzarbeit angemeldet, Arbeitslosigkeit steigt und viele geraten in eine Schieflage. Zudem stehen im Herbst u.a. im öffentlichen Dienst Tarifrunden an.
Daher organisiert der DGB zusammen mit seinen 8 Mitgliedsgewerkschaften IG Metall, Ver.di, IGBCE, EVG, IGBAU, NGG, GdP und GEW am Dienstag 22.9. ab 15 Uhr eine Kundgebung auf dem Schloßplatz. Auf der Kundgebung werden die Lage von Beschäftigung in den Betrieben und die laufenden Tarifauseinandersetzungen thematisiert.

Drei Tage später am 25.9. wird auf Initiative des DGB in Kooperation mit der Stadt Aschaffenburg, der Agentur für Arbeit, der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern, dem Deutschen Mieterbund, der SQG Strukturwandel und Qualifizierung GmbH, der Diakonie und der Caritas von 14-18 Uhr ein Tag der Beratung organisiert. Es werden kostenfreie Erstberatungen im 30 Minuten Takt auf folgenden vier Themenfeldern angeboten:
1. Arbeitswelt
2. Soziales
3. Ausbildung
4. Berufliche Weiterbildung

Es soll auf dem Aktionstag deutlich gemacht werden, an wen sich Menschen in verschiedenen Lebenslagen wenden können und wo sie Beratung und Unterstützung erhalten können.

Für den Caritasverband Aschaffenburg ist der Allgemeine Soziale Beratungsdienst vor Ort. 

Wir beraten Sie

  • wenn Sie sich in einer schwierigen Situation befinden und nach Lösungen suchen.
  • wenn Sie Informationen über Ihnen zustehende staatliche Sozialleistungen suchen,
    B. Arbeitslosengeld II / Hartz IV, Sozialhilfe oder Wohngeld.
  • wenn Sie von Arbeitslosigkeit oder Wohnungslosigkeit bedroht sind.
    wenn Sie Hilfe und Beistand bei Behördengängen oder bei der Durchsetzung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • wenn Sie gesundheitliche oder seelische Probleme haben.
  • wenn Sie Informationen zu speziellen Einrichtungen, Fachdiensten oder Selbsthilfegruppen suchen.


Wie für alle Beratungsdienste und Angebote an diesem Tag ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.
Diese richten Sie bitte telefonisch an 06021/392 201 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hinweis: für den Aktionstag gibt es ein eigenes Hygienekonzept. Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Termin und bringen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung mit. Weitere Hygienehinweise sind vor Ort ausgehängt.
Weieter Informationen zum Aktionstag finden Sie auch unter: https://unterfranken.dgb.de

­