Caritas Aschaffenburg

Die Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme gestaltet ein neues Gruppenangebot in Kooperation mit dem Musiker Michael Hock. Das Angebot richtet sich an Klienten mit Suchtproblemen, die Interesse und Freude am musikalischen Gemeinschaftserleben haben. Es wird gesungen, geklatscht, gelacht, getrommelt.

Außerdem gibt es Bewegungs-/Koordinations- und Mitmach-Spiele. Die Lieder, das Singen und das Miteinander lassen die Sorgen und Belastungen des Alltags in den Hintergrund geraten. Im Fokus stehen Spaß, Zuhören, „Laut“ geben und sich auch mal etwas Ungewöhnliches zu trauen. Fehlerfreundlichkeit, positive Grundstimmung und aufgeladene Energie stehen dabei im Mittelpunkt.

Musik im therapeutischen Kontext ist ein Verfahren, das die Menschen in Kontakt mit ihren Emotionen bringen soll und so Spannungen, Ängste, emotionale Konflikte bewältigen hilft. Die Musikgruppe findet an zehn Abenden im Herbst 2019 statt.

Wer mehr dazu wissen möchte meldet in der PSB:

Telefon: 06021 – 392 280

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist“

(Victor Hugo)

­