Not sehen und handeln
Bildleiste zur Suchtberatungsstelle
Zurück zur Übersicht "Sie suchen Hilfe"
Suchtberatung MitarbeiterInnen Infos Fragen Links

Suchtberatung

Aufgaben

Angebote

Unsere Angebote sind Einzelgespräche, gerne auch Gespräche mit Bezugspersonen (Partner, Familie). Die Klientinnen und Klienten entscheiden, wer neben ihnen an dem Gespräch teilnimmt.

Daneben gibt es spezielle Gruppenangebote

Ausführlichere Informationen finden Sie hier.

Suchtprävention für Jugendliche und Erwachsene

Die Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme in Aschaffenburg führt Gruppenangebote zum Thema Suchtprävention durch. Dieses Angebot richtet sich sowohl an Jugendliche ab ca. 14 Jahren, als auch an Erwachsene, die mit Jugendgruppen arbeiten.

Seit Oktober 2007 werden von der PsB auch wieder suchtpräventive Gruppenveranstaltungen angeboten. Diese richten sich unter anderem an Jugendliche bzw. Schulklassen ab der 8. Jahrgangsstufe sowie an interessierte Erwachsene, vor allem an diejenigen, die eine verantwortungsvolle Vorbildfunktion oder Anleitungsposition innehaben (z. B. Lehrer, Gruppenleiter im Freizeitbereich oder Ausbildungsleiter in Betrieben).

Haben Sie Interesse an einer Präventionsveranstaltung? Sprechen Sie uns an.

Kontakt

Caritasverband Aschaffenburg - Stadt und Landkreis e.V.
Treibgasse 26 (Martinushaus)
63739 Aschaffenburg

Telefon 06021 · 392280
Fax 06021 · 392259
psb@caritas-aschaffenburg.de

Sprechzeiten

Montag bis Donnerstag 08.30 – 12.30 und 13.30 – 17.00 Uhr
Freitag 08.30 – 15.00 Uhr

Offene Sprechstunden:

Mittwoch 14.00 – 17.00 Uhr
ohne Anmeldung einfach vorbeikommen

Termine außerhalb dieser regelmäßigen Sprechzeiten nach persönlicher Vereinbarung

Sprechzeiten im Krankenhaus Wasserlos
(auch für Nicht-Patienten des Krankenhauses)

Mittwoch 8:00 Uhr bis 10:00 Uhr (nach Anmeldung über die Beratungsstelle)

Online-BeratungWenn Sie Hemmungen haben uns anzurufen oder aus anderen Gründen noch keinen direkten Kontakt zu uns aufnehmen wollen oder können, haben Sie auch die Möglichkeit, sich an die Online-Beratung der Caritas zu wenden.

>> Hier kommen Sie hin.